Lange habe ich meine Haare wachsen lassen, so lange bis sie schon meine Unterarme streiften. Durch meine Balayage-Färbungen und Umstylings waren sie aber ziemlich strapaziert, sodass ich mich entschlossen habe einen Neuanfang zu setzten und sie abzuschneiden. Nachdem ich selbst Hand angelegt hatte, musste dann ein Profi ran und jetzt sind für meine Verhältnisse sehr kurz und dunkel. Etwas ungewohnt ist es schon, aber eins habe ich draus gelernt. Meine Haare – Vorher-Nachher Bilder – gibt es in diesem Post auch zu sehen!

Meine Haare: Vorher-Bilder

Lang, blond & strapaziertes Haar

Haare Vorher-Nachher Bilder: Lang, blond & strapaziertes Haar
Haare Vorher-Nachher Bilder

Von der Länge her haben meine Haare mir schon ganz gut gefallen. Etwas kürzer wäre meine optimale Lieblingshaarlänge, die ich auch gerne wieder erreichen möchte. Die Haarfarbe hat mich aber am meisten gestört, denn die Balayage-Technik hat meine Haare sehr strapaziert. Ich hatte mit Haarbruch zu kämpfen und durchs Blondieren sind meine Haare sehr dünn geworden und haben sich immer wieder an den gleichen Stellen verknotet.

Ich wollte unbedingt wieder meine Naturhaarfarbe zurück, ganz ohne Farbübergang und künstlicher Blondierung! Vor allem wollte ich aber wieder gesunde, dicke und glänzende Haare haben.

Haarpflege: Was ich für mich gelernt habe

Ich habe gelernt, dass ich meine Haare nicht mehr färben sollte und genau das habe ich mir für die Zukunft vorgenommen. Zum einen, weil es schlecht für meine Haare ist und zum anderen, weil es schlecht für die Umwelt ist. Das einzige was ich an meinen Haaren ausprobieren möchte ist Henna, um einen leichten rötlichen Glanz in der Sonne zu erzeugen und um sie zusätzlich zu pflegen. Möchtet ihr hierzu einen Blogpost lesen? Hier habe ich übrigens einen Blogpost mit Tipps für gesunde Haare verfasst und hier geht es speziell um 10 Tipps für gesunde lange Haare im Sommer.

Meine Haare: Nachher-Bilder

Kurz, glänzend & gesund

Meine Haare Vorher-Nachher Bilder:Kurz, glänzend & gesund
Haare Vorher-Nachher Bilder

So sehen meine Haare jetzt aus. Für meine Verhältnisse ist das schon ziemlich kurz, aber so langsam habe ich mich dran gewöhnt. Ich freue mich nämlich jedes Mal, wenn ich aus der Dusche komme und sie einfach lufttrocknen kann, ohne dass sie sich verknoten oder aufplustern. Besonders freut es mich auch, wenn sie ohne Stylingprodukte in der Sonne ihren eigenen Glanz haben. Der Schnitt gefällt mir noch nicht so gut, aber ich möchte sie jetzt erstmal nicht noch kürzer schneiden.

Mein Haar-Ziel: Was ich mit meinen Haaren noch so vor habe

Wie oben schon erwähnt, möchte ich meine Naturhaarfarbe wieder zurück haben. Dazu muss jedoch noch einiges an Haaren abgeschnitten werden, aber zuerst müssen sie noch wachsen, damit sie von der Länge her nicht noch kürzer werden. Wenn es dann soweit sein sollte, dass die Färbungen alle raus geschnitten wurden, möchte ich sie wieder bis Brustlänge wachsen lassen. Ich kann es kaum erwarten bis es soweit ist, aber ich rechne so ca. mit 2 Jahren. Auf Pinterest sammele ich schon fleißig Inspirationen. Folgt mir da also gerne!