Posts Taggeddeutscher Modeblog

Man kann ganz einfach Alltagskleider als Abendkleider tragen. Momentan trage ich sehr gerne Midi-Kleider im Alltag. Da ich demnächst umziehe bin ich in vielen Bauhäusern, Einrichtungshäusern und bei Holzland unterwegs. Midi-Kleider sind für unkompliziert, bequem, luftig und einfach zu stylen. Eins sind sie auch noch: Wandelbar. Man kann mit ihnen verschiedene Looks kreieren und sie mit den richtigen Accessoires zu Abendkleidern aufwerten. Im Alltag trage ich Midi-Kleider zum Beispiel mit einem Taillengürtel und zu Schläppchen. Für den Abend kann man sie mit Heels, großen Ohrringen und einer schicken Tasche kombinieren. Eine tolle Auswahl an Kleidern und Outfits habe ich euch bereits auf dem Blog gezeigt. Kombiniert mit hochwertigen Accessoires werten sie das gesamte Outfit auf. Kleider sind feminin, lange Kleider strecken die Figur, man kann Problemzonen umspielen und sie sind ein Blickfang. Es gibt also einige gute Gründe sie zu einem Date zu tragen ohne sich viele Gedanken zum richtigen Outfit zu machen.

Die Sneaker-Trends 2020 sind klar zu erkennen. Lage Zeit hat man Sneaker von namenhaften Marken wie Balenciaga, Adidas und Nike in den letzten Jahren gesichtet. Immer mehr Luxusmarken, wie Chanel und Louis Vuitton sind von Lederschuhen auf die Sneaker-Produktion umgestiegen, aber auch neue Marken haben sich in der Branche etabliert. Gerade die nachhaltige Produktion von der skandinavischen Marke Woden oder der Marke Veja erleben in 2020 einen großen Hype. Wichtig zu wissen ist auch, dass Schuhe schwierig zu recyceln sind, da sie aus so vielen unterschiedlichen Materialien bestehen. Bis vor einigen Jahren wurden sie gar nicht recycelt, sondern verbrannt. Ein allgemein herrschendes Recycling-Verfahren für Schuhe steckt noch in Kinderschuhen, aber erste Entwicklungen machen Hoffnung für mehr Nachhaltigkeit. Nun möchte ich euch einige Sneaker-Trends 2020 zeigen, die ihr mit Sicherheit in Zukunft öfter auf den Straßen sehen werdet. Outfits mit Sneaker gibt es hier!

Midikleider langarm im Modetrend 2020 auf Modeblog Deutschland - Frankfurter Influencer mit rockigem Midikleid-Outfit

Dass Midikleider langarm im Modetrend 2020 sind, ist keine große Überraschung. Kleider sind momentan meine liebsten Kleidungsstücke. Sie sind bequem und einfach zu stylen, was gerade zu Corona-Zeiten vorteilhaft ist. Für den Frühling eignet sich eine Midi-Länge besonders gut, man zeigt nicht zu viel Bein und mit einer Strumpfhose ist man auch bei Frühlingstemperaturen passend gekleidet. Kombiniert habe ich das schwarze NÜ Denmark Midikleid zu einer Nieten-Jeansjacke ebenfalls von NÜ Denmark sowie einer MessyWeekend Sonnenbrille aus Copenhagen und Scandinavian Sneaker von WODEN. Wie man unschwer erkennen kann, bin ich der skandinavischen Mode verfallen. Ich liebe skandinavisches Design nicht nur im Interior-Bereich, sondern auch im Fashion-Design. In vorherigen Blogposts habe ich mehr Midi Skirt Outfits gezeigt, die man übrigens auch gut im Frühling tragen kann. Nun werden hier öfter Kleider zu sehen sein. Ich freue mich schon so sehr auf das schöne Wetter und kann es schon kaum erwarten auch mal die Stumpfhose wegzulassen!

Pullover: Snipes / Anzugshose: Selected / Ohrringe & Schuhe: Mango / Trench Coat: ähnlich hier

Lange habe ich mich mit keinem sportlichen Outfit-Post mehr gemeldet und irgendwie kommt hier auf dem Blog damit neue Frische rein. Bestimmt wisst ihr, dass ich in den letzten Monaten sehr mit Einrichten und Reisen beschäftigt war. Ich habe es oftmals noch nicht mal geschafft den letzten Koffer auszupacken bevor ich den nächsten Koffer wieder packen musste. Schön anstrengend auf Dauer… aber dafür habe ich einiges erledigen können. Bald kann ich euch mehr Fotos aus dem Haus zeigen. Die Küche wolltet ihr unbedingt sehen, sie ist auch schon aufgebaut und bereits in Benutzung. Auch das Gästezimmer ist bald vorzeigbar und an der Terrasse wird derzeit noch gearbeitet. Falls ihr Inspirationen für mich habt, dann immer her damit! Mit dem Reisen wird es jetzt auch erstmal ruhiger, denn es gibt große Neuigkeiten, die ich euch gerne im nächsten Blogpost verkünden möchte. Eins steht schonmal fest: Einen Flug nach Berlin werde ich erstmal nicht so schnell wieder buchen. Vielleicht könnt ihr es euch auch schon denken! :)

Schon das zweite Mal ging es für mich auf die Seychellen und auch diesmal war ich einfach nur begeistert. Nachdem ich meinen ersten Besuch an einem wunderschönen Strand verbracht habe, war ich bei meinem zweiten Besuch in der Hauptstadt am Hafen und konnte die luxuriöse Seite der Seychellen kennenlernen. Eine Yacht reiht sich hier nach der anderen und auch die Preise für einfaches Essen sind nicht gerade günstig. Wer hier Urlaub macht, sollte das nötige Kleingeld haben. Was die Seychellen auszeichnet sind für mich aber nicht die großen Yachten oder das teure Essen, sondern ‘etwas Unberührtes und Unverbrauchtes’. Hier findet man kleine, abgelegene Buchten und noch unberührte Natur. Während die Reichen hier Urlaub machen, leben die meisten Einwohner in ärmlichen Verhältnissen und üben einfache Berufe,  wie Fischer, Vogeleiersammler und co. aus. In diesem Seychellen Travel Guide möchte ich euch 10 Tipps geben, was man dort alles machen kann. 

In dem Blogpost Lifestyle: Mein Jahresrückblick 2017 & meine Jahresvorsätze 2018 habe ich euch erzählt, dass ich 2018 dafür nutzen möchte Dinge zu Ende zu bringen, die ich mir schon lange vorgenommen habe. Um dann Meine Travel Bucket List – Das will ich auf meinen Reisen machen und andere Projekte, die ich gerne beginnen möchte, anzufangen. Möchtet ihr zu meinen Life Goals einen Blogpost lesen? Während ich über meine Vorsätze und Listen nachdenke, kommt mir der Gedanke, dass ich die letzten Jahre so viel Tolles erlebt habe und kennenlernen durfte, was zwar nicht auf meinen Listen stand, aber ich es im Nachhinein gerne drauf schreiben würde, wenn ich es noch nicht abgehakt hätte. Ganz nach dem Motto ‘ Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue.’