Posts Tagged“Kleid im Herbst”

Flache Overknees: Sacha Damenschuhe/ Shoppen Tasche: Guess / Blazer: ähnlich hier / Kleid: ähnlich Escada / Karierter Schal: ähnlich Scotch & Soda

Ein neues Herbst Outfit mit schwarzen flachen Overknees und meiner neuen Guess Tasche gibt es heute auf dem Blog. Wie ihr euch vielleicht denken könnt, liebe ich Overknees und kann gar nicht genug von den schönen, über den Knie gehenden Schuhen bekommen. Meine Overknees Kollektion hat sich vor kurzem um ein neues, diesmal ein flaches, Paar erweitert. Dazu musste ich natürlich auch einen Outfitpost auf dem Blog verfassen. Falls ihr nun Interesse an meiner Overknees Kollektion gefunden habt und euch gerne mal meine anderen Modelle getragen anschauen wollt, dann klickt euch doch mal in die Blogposts: Outfit: Overknees & Rollkragenpullover (helle beige mit Absatz) und Overknees Outfit (schwarze mit Absatz) rein. Welches Modell gefällt euch aus meiner Kollektion am besten? 

Kleid: Dorothy Perkins/ Lange Fellweste: Dorothy Perkins/ 70er Jahre Boots + Patchwork-Umhängetasche: Tamaris

Hier kommt ein neuer Hippie Chic Look, diesmal aber nicht für den Sommer, sondern für den Herbst. Gerade die hohen Boots im 70er Jahre Look sind total im Trend und natürlich musste ich sie auch für mich ausprobieren. Die Kombination von Fellweste und Blümchenkleid mit langen Ärmeln gefällt mir aber besonders gut. Findet ihr es auch so schwer schöne Kleider mit langen Ärmeln für den Alltag zu finden?

Oversized Wool Cardigan: Gina Tricot/ Schwarzes Kleid: Gina Tricot/ Dicke Winterboots: Crickit Issy/ Rosa Umhängetasche: Radley/ Bluetooth Kopfhörer: Sudio Sweden (-15% auf alles im Shop mit dem Code „hypnotized15“)

Heute zeige ich euch einige meiner neuen Lieblingsstücke und treue Begleiter für den Winter. Diejenigen, die mich persönlich kennen, wissen dass mir IMMER kalt ist. Ich bin eine wahre Frostbeule und taue im Hochsommer erst so richtig auf. Vielleicht könnt ihr auch auf einigen Fotos schon meine unnormal rot angelaufenen Hände entdecken, die  ich bei Kälte immer bekomme. Ich versuche sie meist unauffällig zu verstecken, aber manchmal gelingt mir das auch nicht so ganz. Wie alles auf der Welt hat Kälteempfindlichkeit seine Vor-und Nachteile. Der große Vorteil ist, dass man sehr wenig schwitzt und lange Saunabesuche oder Dampfbäder genießen kann. Der Nachteil, im Winter hält man es nur kaum aus und das auch nur mit Hilfsmittel, wie Handwärmer, und natürlich auch richtiger Kleidung. Früher habe ich mich immer gegen