Kimono: Superdry / Bluse: Subdued (ähnliche hier) / Shorts: Asos (ähnliche hier oder hier) / Boots: Ash (ähnliche hier) / Blumenkranz: Asos (ähnlicher hier oder hier) / Uhr: Bulova

Lasst euch von dem Sonnenschein bloß nicht täuschen! Als ich die heutigen Fotos gemacht habe waren es bestimmt -10 Grad, zumindest kam es mir so vor in meinem dünnen Kimono. Trotzdem wollte ich euch das Outfit unbedingt ablichten. Obwohl ein schwarzer Kimono schon fast ein Basic ist hatte ich bisher keinen im meinem Kleiderschrank und es gab schon unglaubliche viele Situationen in denen ich mir einen hergewünscht hätte. Ich finde nämlich man kann ihn auch total gut Abends anziehen um das Outfit etwas schicker und angezogener wirken zu lassen. Meiner Meinung nach ist so ein Kimono einfach eine tolle Alternative zu Cardigans oder einem Blazer und umso glücklicher bin ich, jetzt einen in meinem Schrank hängen zu haben. Der Rest des Outfits ist relativ schlicht, auch beim Schmuck habe ich mich zurück gehalten. Ich trage lediglich meine neue Uhr von Bulova, an der ich vor allem das minimalistische Design total schätze. Wie gefällt euch mein Outfit?
Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-2Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-4Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-1Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-6Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-8 Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-7 Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-9Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-10 Modeblog-German-Fashion-Blog-Outfit-Kimono-Blumenkranz-11

SHOP THE LOOK:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •