Von dem Inselparadies in Malaysia ging es für uns in die Großstadt Singapur! Singapur ist definitiv eine Stadt der Superlative und gehört zu den reichsten Städten der Welt. Ich denke, jeder der schon mal in Singapur war wird daran auch keine Zweifel haben. Die Stadt weiß sich ziemlich gut in Szene zu setzen und als Besucher kommt man gar nicht mehr raus aus dem Staunen und alles scheint größer, höher und weiter zu sein. Insgesamt haben wir 2 Tage in Singapur verbracht und konnten in dieser kurzen Zeit einiges sehen. Heute teile ich deswegen meine liebsten Tipps mit euch und verrate, was ihr auf keinen Fall in Singapur verpassen solltet. Los geht’s mit dem ersten Punkt:

1. Skyline-Promenade und Merlion Statue besuchen

Am Hafen tummeln sich alle Skyscraper und ihr habt einen tollen Blick auf die Skyline, das Wasser und das berühmte Marina Bay Sands Hotel. Hier befindet sich auch der Wasser spuckende Merlion, das Wahrzeichen Singapurs. Vor dem Löwen tummeln sich unzählige Touristen, die alle mit offenem Mund Fotos vor dem Wahrzeichen machen. Es ist fast schon ein bisschen lustig dieses Spektakel zu beobachten und erinnert ein bisschen an die Fotos vor dem schiefem Turm von Pisa.

2. Durch Chinatown schlendern

Nächster Stop: Chinatown! Hier sollte man auf alle Fälle mal gewesen sein, durch die verschiedenen Straßen laufen und alles auf sich wirken lassen. Die Häuser sind alle in dem typisch chinesischen Stil, überall hängen rote Lichterketten und es gibt viele Straßenstände und Restaurants, bei denen man sich durchprobieren und einige kulinarische Köstlichkeiten entdecken kann. Außerdem gibt es hier den Buddha Tooth Relic Tempel und den Sri Mariamman Tempel zu sehen.

3. Leckeres Essen in Little India probieren

Ich als großer Indien Fan durfte mir Little India natürlich nicht entgehen lassen. Hier erwarten euch farbenfrohe Blüten, Frauen in Saris, leckeres indisches Essen und bunte Häuser. Wir haben übrigens auch in Little India gewohnt, was super praktisch war da wir echt eine tolle Lage erwischt hatten. Unser Hotel war das 81 Dickson mit dem wir auch ziemlich zufrieden waren.

4. Shoppingmeile Orchad Road erkunden

Die Orchad Road ist eine riesige Shopping Straße, in der sich unzählige Malls aneinander reihen. Alleine schon eine einzige dieser Malls wäre der absolute Wahnsinn, aber hier übertrifft eine Mall wirklich die nächste. Genau genommen stehen hier unglaubliche 22 Malls und 4 Kaufhäuser, wow! Dementsprechend ist hier auch jede Luxusmarke von Prada bis Louis Vuitton vertreten aber auch preisgünstige Läden wie Zara & Co. Es sollte also auf alle Fälle für jeden etwas dabei sein und für die Shopping-Verrückten unter euch ist die Orchad Road auf alle Fälle ein Paradies.

SAMSUNG CSC

5. In die Skybar „Ce la vie“ im Marina Bay Sands gehen

Die Skybar „Ce la vie“ im Marina Bay Sands ist mein absoluter Geheimtipps für euch. Das Hotel Marina Bay Sands ist weltbekannt und oben befindet sich die gut besuchte Aussichtsplattform „Sands Skypark“, von der man einen atemberaubenden Ausblick auf die Skyline Singapurs hat. Der Eintritt kostet allerdings 23 Singapurdollar. Wie ihr euch diesen Eintritt sparen könnt? Geht lieber in die Skybar des Marina Bay Sands, der Eintritt ist kostenlos und ihr kommt deutlich günstiger weg, selbst bei den überteuerten Getränkenpreisen. Außerdem könnt ihr einen Blick auf den Pool auf der Dachterrasse werfen, den höchsten und längsten Infinity-Pool der Welt. Wir haben für unseren Drink übringens 10 Singapurdollar bezahlt und somit 13 Singapurdollar gespart, ein leckeres Getränk bekommen und einen tollen Abend über den Dächern Singapurs verbracht.

6. Lichtershow am Abend bewundern

Jeden Tag findet 2 Mal am Abend eine Lichtershow vor dem Marina Bay Sands statt. Da wir gerade vor Ort waren, beschlossen wir uns die Show anzugucken und gingen mit keinen großen Erwartungen hin. Und letztendlich war ich absolut begeistert. Die Show war unglaublich schön und hat mich total positiv überrascht. Definitiv ein großes Highlight meiner Singapur Reise, dass man auf keinen Fall verpassen sollte.

Und das waren auch schon meine liebsten Tipps für Singapur für euch. Ich hoffe natürlich wie immer, dass euch meine Tipps gefallen haben und ihr einen kleinen Eindruck von dieser gigantischen Stadt bekommen konntet. Vielleicht geht es für den ein oder anderen ja auch bald nach Singapur! Ich schicke euch liebe Grüße aus Bali.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •