Kaum zu glauben, dass meine Malta Reisen schon 1 Jahr her sind, dennoch möchte ich meine Reiseerlebnisse sowie Malta Tipps mit euch teilen. In der Zeit habe mich ein bisschen in die kleine Insel verliebt und möchte euch hiermit zeigen, wieso…

MedAsia-Beachclub-Malta-Guide-deutscher-Reiseblog-Malta-Tipps-Malta-Sightseeing-Reiseblog-Deutschland-Malta-Reiseführer

Allgemein

Malta ist eine kleine europäische Insel mit eigenem Charme. Hier leben Malteser, aber auch viele zugezogene. Die einen wollten „nur für ein Jahr bleiben“ und die anderen ziehen nicht zuletzt aus steuerlichen Gründen her. Neben maltesisch wird hier hauptsächlich englisch gesprochen. Das ist ein Grund, warum es hier viele Sprachschulen gibt und Schüler ihre Abschlussfahren in Malta verbringen. Das Malta früher mal eine britische Kolonie war, kann man heute noch an den Häusern und Gebäuden sehen. Aber auch die Nähe zu Italien und der afrikanische  Einfluss lassen sich nicht leugnen.

deutscher Reiseblog-Reiseblog Deutschland-Malta Guide-Malta Reiseführer-Malta Sightseeing-Malta Tipps-What to doBlue Lagoon Malta Sightseeing-deutscher Reiseblog-Reiseblog Deutschland-Malta Guide-Malta Reiseführer-Malta Tipps

Malta Sightseeing Tipps

Im Internet, in Zeitschrift und co. habe ich nach tollen Tipps gesucht. Was alle gemeinsam hatten, war eine Schiffstour nach Gozo und Comino Blue Lagoon. Es gibt eine riesige Auswahl an Schiffen, Katamaranen und Booten mit verschiedenen Angeboten und Zielgruppen. Wir haben uns letztlich für eine Katamaran Tour inkl. Essen und Trinken entschieden. Mit ca. 60 Euro waren wir dabei und haben uns auf dem Dach zusammen mit gleichaltrigen Engländerinnen gebräunt. Lasst euch in Malta bei den kleinen Touristenständen einfach genauer informieren und vergesst die Taucherbrille nicht! Ansonsten kann ich euch einen Casinobesuch empfehlen, weil man das große schicke Anwesen mal von außen und innen gesehen haben sollte. Die Location eignet sich auch super für coole Fotos! Die Altstadt in Valetta mit der alten Burg sollte man sich auch nicht entgehen lassen.deutscher Reiseblog-Malta Tipps-Malta Sightseeing-Reiseblog Deutschland-Malta Guide-Malta Reiseführer deutscher Reiseblog-Reiseblog Deutschland-Malta Guide-Malta Reiseführer-Malta Sightseeing-Malta Tipps

Strände und Beachclubs

In Malta findet man schnell einen Steinstand, dafür um so seltener  einen Sandstrand. Golden Bay ist einer der beliebten Sandstrände, der allerdings auch ziemlich gut besucht ist. Der Nachteil ist auch, dass man mit dem Taxi von der Innenstadt ca. 20-30 min. Autofahrt braucht. Im Prinzip kann man fast von überall ins Wasser, aber am schönsten fand ich es im Beachclub MedAsia, da man dort sowohl im Pool als auch im Meerwasser schwimmen kann. Außerdem kann man dort lecker Sushi bestellen und sich den ein oder anderen Cocktail genehmigen. Der begehrteste Beach Club ist und bleibt Café del Mar! Dort hat man nicht nur einen Infinity Pool, sondern auch viele coole Gäste. Zur Sommerzeit finden dort sehr begehrte Pool Partys statt, die man nicht verpassen sollte!

deutscher Reiseblog-Reiseblog Deutschland-Malta Guide-Malta Tipps-Malta Reiseführer-Malta SightseeingMalta-Guide-deutscher-Reiseblog-Malta-Tipps-Malta-Sightseeing-Streets-Reiseblog-Deutschland-Malta-Reiseführer

Shopping und Clubbing

Shooping in Malta kann man nicht mit Shopping in London vergleichen, aber man findet bestimmt auch hier alles, was man braucht. In Sliema gibt es zahlreiche Geschäfte und sogar die ein oder andere Mall. Viele große englische Ketten lassen sich hier finden. Am meisten habe ich mich über Topshop gefreut, weil wir den in Deutschland nicht haben. Interessant fand ich auch den NYX Store voll mit coolen Lippenstiftfarben, die ich auch nicht aus Deutschland kenne. Außerdem findet man ein paar coole Läden in Valetta. Ihr solltet unbedingt mal in den Tommy Hilfiger Store reinschauen. Der befindet sich in einem wunderschönen Gebäude und es ist kaum zu glauben, dass man daraus einen Store gemacht hat.

In San Julien’s kann man das Neugekaufte gleich Abends ausführen, denn dort befindet sich die Party-Gegend Paceville. Ein Club nach dem anderen lädt zum Tanzen ein. Man bekommt vorher schon Gutscheine oder Flyer in die Hand gedrückt. Ich kann euch den Portomaso Business Tower zum Feiern empfehlen. Im obersten Stockwerk hat man eine super Aussicht über Malta und auch die Stimmung ist hier gut.  Zur Afterhour geht mit der Gruppe meistens noch in den Stripclub. Dort sind nicht nur Männer sondern auch Frauen erlaubt und eigentlich kümmert sich niemand um die Tänzerinnen. Es geht eher mehr darum zusammen an einem Tisch zu sitzen und den Abend ausklinken zu lassen, was ich mir anfangs gar nicht vorstellen konnte.

Malta Sightseeing-deutscher Reiseblog-Reiseblog Deutschland-Malta Guide-Malta Reiseführer-Malta Tipps MedAsia Beach Club Malta Guide-deutscher Reiseblog-Malta Tipps-Malta Sightseeing-Reiseblog Deutschland-Malta Reiseführer

Essen und Trinken

In Malta kann man entweder sehr gut (lecker und gesund) oder schlecht (nicht unbedingt lecker und auch nicht gesund) essen. Einen Mittelding findet man leider kaum. Zu den guten Restaurants gehören Do Brazil und Acqua Terra e Mare, die zusätzlich auch noch eine wunderschöne Atmosphäre mit Blick auf den Hafen bieten. Eine tolle Bar befindet über den Restaurants. In der Dick’s   Bar and Café in San Julien’s ist immer viel los und dort wird auch Fussball übertragen. Weintrinker kommen in Valetta auf ihre Kosten, denn dort gibt es viele kleine Weinbars und die passenden leckeren Snacks.

Reiseblog-Deutschland-Malta-Guide-deutscher-Reiseblog-Malta-Tipps-Malta-Sightseeing-Malta-ReiseführerIch hoffe ich konnte euch ein paar gute Tipps zu eurer Reise mitgeben oder euch inspirieren. Falls ihr schon mal in Malta wart, würde mich interessieren, was euch so gefallen/ nicht gefallen hat. Eventuell würde ich noch mal ein Update Post inkl. eurer Tipps schreiben.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •