Kleid: Honeyz

Früher oder später beschäftigt sich jeder mal mit dem Thema Hochzeit. Mit dem Alter wird das Thema immer größer. Langsam häufen sich verlobte Freunde im Freundeskreis, man sieht Brautjungfernfotos und Verlobungsringe auf Facebook/ Instagram und kommt selber ins Grübeln. Ich bin mir noch nicht sicher, ob dieser Post eine Kolumne aus dem Leben einer Mitte 20 jährigen sein soll, oder ob ich diese Zeilen nur nutze, um euere Stellungnahme zu dem Thema zu erfahren. Um es vorweg zu nehmen, ich habe momentan keine Verlobung, geschweige denn Hochzeit, geplant. Ob ich irgendwann mal heiraten möchte? Schwierige Frage, aber wenn alles ganz gut passt, dann könnte ich es mir schon ganz gut vorstellen diesen Schritt eines Tages zu wagen.

Einerseits stelle ich es mir schön vor jemanden ein Leben lang an meiner Seite zu haben und mit dieser Person viele schöne Erlebnisse zu teilen. Zu einem hübschen Ring würde ich auch nicht nein sagen und wenn es um die Hochzeit geht, dann könnte ich mir eine kleine weiße Strandhochzeit mit langem Spitzenkleid und den engsten Angehörigen am Meer auch gut vorstellen. Andererseits kann man auch als unverheiratetes Paar genauso glücklich, wie ein verheiratetes Paar sein. Wozu macht man sich dann den Stress und wem will man was beweisen? Ich weiß nicht so recht. Was denkt ihr? Vielleicht darf man das ganze auch nicht als Beweis sehen, sondern sollte das eher als eine Art Event sehen, vergleichbar mit dem ‚persönliche Valentinstag‘, den man dann jedes Jahr feiern kann und als ein weiteres großes Ereignis, dass man zusammen erlebt.

Allerdings ist das Thema „Hochzeit“ noch weit von mir entfernt, auch wenn ich teilweise bereits konkrete Vorstellungen habe, wie dass alles aussehen soll, fühle ich mich noch lange nicht bereit für diesen Schritt. Ich weiß nicht, warum wir Mädchen schon im Grundschulalter anfangen uns dieses Ereignis auszumalen. Wenn ich/wir uns irgendwann mal dazu entscheiden zu heiraten, ist das für mich ein großer Schritt, der eine Beziehung auf ein neues Level bringt. Ich weiß, dass es viele anderes sehen und möglicherweise gehöre ich da zu den klassisch romantischem Typ, wenn ich sage, dass ich nur einmal im Leben heiraten möchte. Man soll aber niemals nie sagen… Wie seht ihr das?

In fotografischer Zusammenarbeit mit Henry Stadthagen

  • 4
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •