Dieser Beitrag wird von NESCAFÉ Dolce Gusto unterstützt.

Gerade im Sommer greife ich gerne zu Kaltgetränken. Kaffee und Tee machen da keine Ausnahme – beides wird kalt zubereitet. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr schnell einen super leckeren und auch Instagram-tauglichen Eiskaffee Latte Vanilla zaubert. Es geht sehr einfach und ich bin mir sicher, dass jeder von euch den hinbekommt. Alles was ihr dazu braucht:

 

Zutaten:

NESCAFÉ Dolce Gusto Kapselmaschine und die passenden Latte Macchiatio Kapseln

Eiswürfel

1 Esslöffel Vanille-Eis

1 Sahnehäubchen

 

Solltet ihr eine andere Kaffeemaschine haben, ist das natürlich auch kein Problem. Die Hauptsache ist, dass ihr mit eurer Kaffeemaschine einen Latte Macchiato herstellen könnt. Übrigens muss es auch kein Latte Macchiato sein. Ihr könnt das Rezept gerne nach eurem Geschmack abwandeln. Da ich aber ein großer Latte Macchiato Fan bin, kann ich euch diese Variante nur empfehlen. 

Im ersten Schritt braucht ihr ein passendes Glas. Ich habe mich hier für ein Kristall-Longdrink-Glas entschieden, in das viel rein passt. Anschließend kommen Eiswürfel hinzu. Nehmt hier so viele ihr gerne haben wollt, lasst aber noch genügend Platz für den Kaffee und das Eis.

Im nächsten Schritt kommt die Vanille ins Spiel. Hier greife ich zu einem leckeren Vanille-Eis mit ein paar Schoko-Stückenchen und gebe einen Esslöffel von dem Eis ins Glas. Da die Latte Macchiato Kapseln von NESCAFÉ Dolce Gusto ungesüßt sind, sorgt das Eis für eine gewisse Süße. Ich bin ein Fan von nicht allzu süßen Getränken, deshalb kommt für mich kein zusätzlicher Zucker hinzu. Natürlich könnt ihr auch das nach euerm Geschmack machen.

Jetzt geht es an die Kaffee-Zubereitung. Dazu setze ich die NESCAFÉ Dolce Gusto Kapseln nacheinander in die Kapselmaschine und wähle die passende Stufe für die Zubereitung per Touchscreen aus. Zuerst wird die weiße Kapsel eingesetzt und im Anschluss folgt die dunkelbraune.

Was auf dem Foto besonders gut zu sehen ist, ist dass sich das Eis auf der Oberfläche befindet und der Kaffee nach unten sinkt und dabei der typische Latte Macchiato Übergang nichtt verloren geht. Im Prinzip sind wir auch schon am Ende angelangt. Zum Schuss habe ich mich noch für ein Sahnehäubchen entschieden, da ich Sahne liebe und das dem Getränk noch etwas mehr Zucker verleiht.

Et voilà… So sieht das Ganze dann aus. Zusammen mit einem leckeren Muffin macht es sich noch besser. Solltet ihr noch ein paar mehr Rezepte rund ums Kaffeetrinken gebrauchen, dann schaut doch mal bei diesen Kaffee Rezepten vorbei.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •